0
36
150508080008
801505120940

Wechsel des Energielieferanten lohnt sich

Weiter zum Artikel
Wien, 11.09.2017

Wer sich einen billigeren Strom- und Gaslieferanten sucht, kann sich damit viel Geld sparen. Derzeit liegt das Sparpotenzial beim Wechsel vom regionalen Standardanbieter zum günstigsten Anbieter je nach Region zwischen 608 Euro in Tirol bis zu 972 Euro pro Jahr in Klagenfurt. Diese Zahlen der E-Control hat das Wirtschaftsministerium heute, Montag, veröffentlicht.

Für Strom geben Österreichs Haushalte durchschnittlich zwischen 630 Euro pro Jahr im Netzgebiet Vorarlberg und 802 Euro pro Jahr im Netzgebiet Kärnten aus. Das Einsparpotenzial bei einem Wechsel vom regionalen Standardanbieter zum günstigsten Anbieter beträgt je nach Region zwischen 187 Euro pro Jahr in Tirol und Salzburg sowie 316 Euro pro Jahr in Oberösterreich inklusive Netzgebiet Linz. Dabei geht die E-Control von einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 3.500 Kilowattstunden (kWh) pro Haushalt aus.

Für Erdgas geben die Haushalte durchschnittlich zwischen 881 Euro pro Jahr in Vorarlberg und 1.210 Euro pro Jahr im Netzgebiet Klagenfurt aus. Das Einsparpotenzial bei einem Wechsel vom Standardanbieter zum günstigsten Anbieter beträgt je nach Region zwischen 421 Euro in Tirol und 700 Euro pro Jahr in Klagenfurt. Der Durchschnittsverbrauch pro Haushalt wird mit 15.000 kWh angenommen.

APA