0
57
149998320004
401500020820

Trump verknüpft Klima-Ausstieg indirekt mit Russland-Politik

Weiter zum Artikel
Washington, 14.07.2017

US-Präsident Donald Trump hat den geplanten Ausstieg der USA aus dem Pariser Klimaabkommen indirekt mit dem Wettbewerb auf dem Energiemarkt mit Russland begründet. "Russland macht sein Geld mit dem Verkauf von Öl und wir haben unter uns so viel Öl wie kein anderer", sagte Trump im Gespräch mit Journalisten auf dem Flug von Washington nach Paris.

Ein Protokoll des Gesprächs veröffentlichte das Weiße Haus am Donnerstag. "Ich möchte das nutzen. Und ich möchte nicht, dass uns das weggenommen wird, durch das Pariser Abkommen", betonte Trump. "Ich möchte nicht, dass uns irgendjemand sagt, all dieser Reichtum, den die USA unter ihren Füßen haben, den China nicht hat und andere auch nicht, und wir können ihn nicht nutzen."

Die USA seien gesegnet mit Bodenschätzen. "Wir werden noch dieses Jahr zum Exporteur von Treibstoff werden", sagte Trump. Die noch fertig zu bauende Keystone-Pipeline werde das Öl in den Golf von Mexiko bringen. "Und dort sind die Schiffe, um es überall hin zu bringen und mit Russland zu konkurrieren."

APA/dpa